Alpaka-Trekking

Im Mai 2018 sind die ersten drei Alpakas bei mir eingezogen und die Herde wurde im darauffolgenden Jahr ständig größter, bis es heuer im Juli schon sieben Tiere waren. In der Zeit haben wir ab und zu einmal mit ein paar Freunden eine kleine Alpaka-Trekkingtour gemacht und es kamen immer mehr Anfragen von weiteren Freunden und Bekannten, ob sie uns einmal begleiten dürfen. Zu dem Zeitpunkt kam dann auch die Idee auf, die Trekkingtouren mit den Alpakas öffentlich anzubieten und die wundervollen Tiere so für jeden erlebbar zu machen.

Im August hatten wir dann die erste offizielle Alpaka-Trekkingtour und seither gibt es kein Halten mehr. Die Anfragen häufen sich und von August weg bis Ende Oktober gab es kein Wochenende, an dem nicht mindestens eine Tour auf dem Kalenderblatt stand.

Diese große Nachfrage freut mich sehr und ich freue mich auch auf viele weitere Touren, weil ich jedes Mal sehr nette und interessante Menschen kennenlerne. Die Leute die zu den Touren mitgehen freuen sich immer sehr über das Kennenlernen der wundervollen und ruhigen Alpakas und die entspannte Atmosphäre in der Natur.

Im Laufe der wenigen Wochen haben sich schon einzelne Strecken herausgezeichnet, die für die Besucher und die Tiere optimal sind. Wenn es heiß ist gehen wir in Richtung eines kleinen Waldes mit einem Bach, in dem sich die Tiere jedes Mal abkühlen. Wenn es kühler ist gibt es eine schöne Strecke an einem Sonnenhang, die ganz gemütlich und für jeden zu schaffen ist.

Falls Sie die Alpakas ebenfalls einmal kennenlernen möchten, beachten Sie bitte folgendes: Ich bin berufstätig und von daher sind die Trekkingtouren nur am Wochenende oder an Feiertagen möglich. Reservieren Sie ihren Wunschtermin so früh wie möglich, damit er auch wirklich frei ist. . Nötig sind eigentlich nur eine dem Wetter entsprechende Kleidung und leichte Wander- oder Turnschuhe.